Logo

Suche im Biographischem Handbuch

Biografisches Handbuch

Michael Hermann

geboren am 18. Dezember 1968 in Schwerin | Leiche geborgen am 27. Oktober 1987 | Ort des Vorfalls: Ostsee
Michael Hermanns Leiche wurde am 27. Oktober 1987 am Westufer der Lübecker Bucht bei Großenbrode geborgen. Es kann heute nicht ausgeschlossen werden, dass er bei einem Fluchtversuch umgekommen ist.

Michael Hermann wurde am 18. Dezember 1968 in Schwerin geboren und lebte dort auch bis zu seinem Tod in der Dr. Georg-Benjamin-Straße 5. Seine Leiche wurde am 27. Oktober 1987 am Strand von Großenbrode geborgen. Das Bundesinnenministerium der BRD hat in einer Meldung zu einem weiteren Fund einer Leiche eines DDR-Bürgers folgendes zu diesen Fällen notiert:

„In den vergangenen Jahren sind bereits häufiger ehemalige Bürger der DDR als Leichnam im Bereich der Lübecker Bucht angeschwemmt worden. In der Regel dürfte es sich dabei um gescheiterte Fluchtversuche von DDR-Bürgern gehandelt haben.“

Diese Einschätzung konnte im Forschungsprojekt bestätigt werden, weshalb der Verdacht bestehen bleibt, dass auch Michael Hermann während eines Fluchtversuches verstorben ist.


Biografie von Michael Hermann, Biografisches Handbuch "Eiserner Vorhang" https://todesopfer.eiserner-vorhang.de/article/michael-hermann/, Letzter Zugriff: 17.06.2024